AUSGEBUCHT: INSEA eine Initiative für Selbstmanagement und aktives Leben

Wann

27.05.2024
14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Wo

Seminarzentrum Büsum
Westerstr. 30, 25761 Büsum

Achtung: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

INSEA ist eine mehrwöchige Veranstaltung

Termine:
06.05.-17.06.2024 jeden Montag 14:30-17:00 Uhr

Was ist INSEA?

INSEA ist ein Selbstmanagement-Programm für chronisch Kranke oder deren Angehörige. Die Umsetzung im Gesundheitszentrum Büsum wird ermöglicht durch die Unterstützung des Bosch Health Campus und der Nachbarschaftshilfe Amt Büsum- Wesselburen e.V.

KURSTHEMEN sind u.a.:

  • Individuell mit Schmerzen umgehen
  • nützliche Tipps im Umgang mit der Erkrankung
  • Vorbereitung auf Arztbesuche
  • Entspannungsübungen, Bewegungsprogramm
  • ausgewogene, gesunde und genussvolle Ernährung
  • mit Medikamenten leben
  • sich selbst motivieren, positive Seiten des Lebens wahrnehmen, Herausforderungen meistern.
  • Wege und Ideen, um den Alltag kreativ zu gestalten
  • Das Selbstvertrauen im Umgang mit der Krankheit stärken
  • mit Familie, Freunden und Fachpersonen kommunizieren, Menschen mit ähnlichen Herausforderungen kennenlernen, voneinander lernen, gegenseitig motivieren.
  • Ziele setzen und Handlungspläne erstellen

Das INSEA-Programm ist die deutsche Version der erfolgreichen amerikanischen Kurse «Chronic Disease Self-Management Program» (CDSMP), die an der Universität Stanford entwickelt und wissenschaftlich geprüft wurden. Hier konnte nachgewiesen werden, dass sich die Lebensqualität der Teilnehmenden verbessert und die Energie sowie psychisches Wohlbefinden steigen. Erschöpfung und soziale Isolation nehmen dagegen ab. Auch verbessert sich die Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten.

Die Kurse „Gesund und aktiv leben“ wurden auf Initiative und mit Unterstützung des Vereins EVIVO Netzwerk e.V. aus der Schweiz nach Deutschland gebracht.

Referenten:

Geleitet werden die Gruppen von zwei ausgebildeten Kursleiterinnen und Kursleitern (immer im Tandem). Mindestens eine dieser Personen ist direkt oder indirekt von einer chronischen Erkrankung betroffen.

Pro Kurs werden 6-8 Teilnehmende aufgenommen. Die Teilnehmenden treffen sich einmal in der Woche für ca. 2,5 Stunden. Der Kurs findet über 6 Wochen statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei

Tickets

Buchungen geschlossen

Buchungen

Für alle Veranstaltungen gilt: Absage erbeten, falls Sie nicht teilnehmen können!

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Aktuelle Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) was ist das genau? Wo begegnet mir KI? In welchem Kontext kann ich KI nutzen? Welche Gefahren birgt KI? Diese und weitere Fragen werden in dieser Veranstaltung beantwortet. Zudem bekommen Sie einen Einblick in die Angebote von lokal.digital...

mehr lesen

Erste Hilfe Kurs – kostenpflichtig –

Inhalte dieses 1. Hilfe Kurses sind: Eigenschutz und Absichern von Unfällen Helfen bei Unfällen Wundversorgung Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden Verätzungen Vergiftungen Lebensrettende Sofortmaßnahmen wie Seitenlage...

mehr lesen

Min Rüch min Rüch – wat mok wi nu?

Dor ward wat op Platt vertellt, allns op Platt. Na ja, fast allns op Platt uno op Missingsch. Chronischer Rückenschmerz op Platt. Un wenn de Tohörers keen Platt nich kann, dann ward jüm dat verklort oder der Referent referiert in Hochdeutsch ohne Fremdwörter. Sie...

mehr lesen